Empfohlen

Mehr als nur Revolution – Pressedienst

Mehr als nur Revolution – Pressedienst ist ein freies und unabhängiges Presseportal im Verbund autonom mitwirkender Journalist*innen.

Gegründet wurde der Pressedienst von Daniela Klette und Raymund Martini zwei Menschen die seit über 33 Jahre eng mit der Geschichte der RAF verbunden sind.

Deutsche Politik – in der Not wird eben etwas erfunden

In der Deutschen Politik ist es manchmal so das Leute Posten begleiten von denen sie keine Spur Ahnung haben. Da können wir auf den Sektor Verteidigung schauen und finden eine Ministerin die wohl kaum in der Lage sein wird eine einfache 9mm Para Munition von einem Hochgeschwindigkeitsgeschoss zu unterscheiden – aber wie heißt es in einer Werbung so schön – es geht. Da sitzt nun die absolut unerfahrene Verteidigungsministerin in ihrem Posten und würde der große Krieg los brechen würde der Angreifer lachen.

„Deutsche Politik – in der Not wird eben etwas erfunden“ weiterlesen

So einfach geht das mit dem Terror Anschlag auf Flughäfen

Wenn du heute ein Flughafen besuchst wirst du so gründlich durchleuchtet. Das kann unmöglich der Abwehr von Anschlägen dienen. Bestenfalls scheint die „Pseudo Abwehr“ dazu herzuhalten um dich so richtig zu bespitzeln. Man hant ja nicht welche Daten da alles gesammelt werden ja und wie diese dann „Verwertung“ finden.

„So einfach geht das mit dem Terror Anschlag auf Flughäfen“ weiterlesen

Besoffenes Deutschland – so geht ein Volk unter

Zu fast jeder Gelegenheit wird heute in Deutschland Alkohol konsumiert. Ach ist ja nur „ein Bierchen“. Wer glaubt wird seelig. Viele wissen schon nicht mehr wie viel sie denn so trinken und sich in kurzer Zeit total besaufen. Wie das geht zeigt ein Beispiel vom so genannten „Oktober Fest“ in München.

„Besoffenes Deutschland – so geht ein Volk unter“ weiterlesen

Da muss der Herr Beauftragte noch viel lernen

Das Judenfeindlichkeit so in deutschland nicht ist belegen die viele Urteile der maroden Deutschen Justiz bzw. die Gesetze an sich die einen Straftatbestand „Jeduenfeindlichkeit“ nicht kennen. Folglich wird auch niemand deshalb angeklagt bzw. verurteilt. Ein Lokal das jüdischen Hintergrund hat geht zu Bruch und es war gezielt ein Angriff auf das Lokal weil es Juden gehört wird nicht als Angriff auf die jüdische Freiheit auf das jüdische Leben gewertet sondern schlicht als Sachbeschädigung.

„Da muss der Herr Beauftragte noch viel lernen“ weiterlesen