Die Massenmedien Verarsche – jetzt sollen wir es wieder gewesen sein

Da überfallen aus unserer Sicht totale Laien in Berlin ein Panzerwagen ballern auch noch umher und gefährden so das Volk und einigen Massenmedien fällt nichts besseres ein als der Repression zu folgen und zu sagen „es seien die RAF Rentner“ gewesen.

Schauen wir uns also den Überfall an – also Profis schauen sich das an und lachen schon bei der Auswahl des Ortes. Genau da wo Überwachung sehr stark ist am Alex in Berlin. Ganz abgesehen von diesem Risiko das wohl kein vernünftiger „Panzerkacker“ eingehen würde gibt es den Oberlacher nämlich eine Kettensäge. Also machten wir mal etwas Recherche und fragten in einschlägigen Unternehmen nach ob man nicht ein Sägeband für Metall für Kettensägen bekommen könne. 

Also die Gesichter in die man so sah waren echt der Hammer. Mit einer herkömmlichen Kettensäge Panzerung durchsägen. Das ist mal eine Idee welcher echt nur Laien gekommen sein muss aber keinesfalls Leuten zugeschoben werden kann die in Sachen Panzerung sicherlich weit mehr Erfahrung haben als man denkt. 

Aber Massenmedien spielen ja gerne mit. Sie laufen mit den absurdesten Dingen die oft der Staat verbreitet und so wunderte es uns nicht das egal bei welchem Überfall ausgerechnet „RAF Rentner“ ins Spiel kommen. Man muss ja die Fahndung aufrecht halten denn mit jedem (angeblichen) Beweis ist der Staat befugt zu operieren. Würde es je zu einem Verfahren kommen müsste der Staat wohl alle Anklagen fallen lassen weil viele Vorhalte sich eindeutig widerlegen lassen. Das ist aber dem Staat erst mal egal Hauptsache die Jagd kann weiter gehen. 

Mieder geht es wohl nicht … doch wenn angeblich ach so freie Presse bei diesem Trauerspiel eine Hauptrolle spielt.