Jetzt motzt auch noch ein Pseudo Zentralrat

Einmal ganz abgesehen von dem Fakt das der jüdische Glaube keinen „Zentralrat“ kennt spielt sich in Deutschland nun auch der „Zentralrat der Juden“ auf wenn es um Nazis im Bundestag geht. 

Fakt ist das über Jahre hinweg von der RAF und von anderen gruppen intensive Warnungen ausgegangen sind wo sich alles Nazis verstecken. Statt es zu verbieten wurden unsere Parteien wie die KPD verboten aber die Nazi Parteien hatten freien Lauf. Kein wirklicher Widerstand war zu sehen. Dann gab es diesen Pseudo Widerstand angeblicher gruppen die ja ach so Antifa seien. Offenbar ein absurder Widerstand der rein nichts brachte. 

Fakten die man beachten sollte wenn man im realen Widerstand steht den es nur noch bei einigen Gruppen wie der RAF gibt. JA und es klingt wie ein Possenspiel – und genau diese ralen Widerständler*innen werden auch durch einen Zentralrat immer wieder gemobbt ausgegrenzt diskriminiert.

Zentralrat der Juden: Geistige Brandstifter im Bundestag

Berlin (dpa). Der Präsident des Zentralrates der Juden, Josef Schuster, hat antisemitische und ausländerfeindlichen Angriffe als „Schande“ für Deutschland bezeichnet. Menschen, die Flüchtlinge, Muslime oder Juden angriffen, würden aus dem Hintergrund angestachelt und aufgehetzt, sagte Schuster in Berlin laut Redemanuskript anlässlich einer Gedenkstunde für die Pogromnacht vor 80 Jahren. „Eine Partei, die im Bundestag am ganz äußeren rechten Rand sitzt, hat diese Hetze perfektioniert“, sagte Schuster in Anspielung auf die AfD.