Teil 8 – Hinter den Kulissen

Was uns am meisten Spaß macht ist über 30 Jahre hinter den Kulissen wirken zu können. Als Frau Klette und Herr Martini brauchst du nicht auftauchen aber als Herr und Frau x kannst du ohne Probleme in fast alle Bereiche des Lebens vordringen. So ist mehr oder weniger auch die Grundebene der reformierten RAF aufgebaut.

Man infiltiert und erfährt Dinge die man kaum glauben könnte obschon vieles schlicht zum Alltag geworden ist. Interessant aber auch manchmal sehr traurig sind dann da Aspekte die einen selbst betreffen. In zahlreichen Versuchen gelang uns unter Herr und Frau x wie beschrieben in fast alle Bereiche des Alltags vorzudringen. Da öffneten sich Tür und Tor und wedelte man mit Geld fehlte fast nur noch der rote Teppisch. Natürlich nutzt man das im Rahmen des Auftrags Infiltration.

Heute hat die RAF eine ganze Menge an Mitstreiter*innen und wohl wird es am Ende der Revolution große Gesichter geben wer denn da alles RAF war. Man kann es auch so sagen das heute RAF ler*innen in allen bereichen des Lebens zu finden sind … nur niemand ahnt da was. In Zeiten schwerer Repressionen ist eine optimale Tarnung von hohem Wert. So nennen wir oft ein Beispiel was in der Tat so umgesetzt ist:

sehr viele Leute wollen zur RAF und das gelingt auch vielen Leuten. Was wir im Rahmen der Reformen stets sagen ist „bleibt in eurer Tarnung“. Wer damals als Polizeianwärter*in zur RAF kam und die Tearnung wahrte ist heute womöglich ein/e ranghohe Beamt*in aber Treu der RAF. Den Rest kann sich jeder selbst ausmalen und es gibt gerade im bereich der Spionage genug Beispiele wo solche Strategien beste Erfolge hatten. Warum also sollte sich die RAF nicht ähnlicher Strategien bedienen ?

Neben diesem Aspekt besteht dann auch der klare Vorteil das du deine eigene Tarnung weiter ausbaust. Für jeden anderen Mensch bist du einfach Herr oder Frau x der/die da oder da arbeitet und ein leben hat was sich kaum von deinem eigenen Leben unterscheidet. Keine Auffälligkeit die die Aufmerksamkeit des Gegners erwecken könnte.

Aber wir haben auch Genoss*innen die schlicht mit ihrem Namen und Gesicht in der Öffentlichkeit stehen und jeder weiß das ist ein/e RAF ler*in. Auch das hat strategische Hintergründe. Wir finden den Einsatz dieser Genoss*innen immer wieder beispielhaft den alle riskieren mit ihrem Einsatz ihr Leben. Der gegner ist fast immer irgendwo im Umfeld und zeigt hin und wieder seine Repressionen. Situationen die durchaus extreme Lebensgefahr gedeuten. Hinzu kommt eine schlicht abartige Ausgrenzung dieser Genoss*innen. Sie stehen schlicht oft alleine in einem Teil Kampf der Revolution.

Hinter den Kulissen des Staates der Medien und viele anderen Bereichen spielen sich oft Dinge ab die man kaum glauben kann. Vieles ist nur ein reiner Schein eine Abzocke oder Verarsche. Ein aktuelles Beispiel ist die Sache „Hambacher Forst“. Da sind längst die Würfel gefallen und was auch passiert es ist eiskalt kalkuliert. Wer denkt man hätte zum beispiel im Sinne des Naturschutz gesiegt hat schon verloren. Da werden hinter den Kulissen „Pläne“ geschmiedet die schlicht zeugnisse menschlicher Abartigkeiten sind. Genau aber hier setzt auch die RAF an.

Man infiltiert um Information zu bekommen. Diese Information ist natürlich bestens gesichert kann verwendet werden. Man muss aber jetzt nicht gleich alles an die Öffentlichkeit tragen. Lasse man sich Zeit und verschieße seine Munition mit Bedacht. Dem Gegner sind diese Aspekte natürlich bekannt und um so verstehbarer wird es warum dieser Gegner alles so sehr bemüht uns zur Strecke zu bringen. Lebend würde man nie da raus kommen denn lebend sind wir für den gegner eine tickende Zeitbombe. Aber auch der Aspekt das ein „großer bruder“ zur Seite steht ist bekannt. Somit bist du als aktiver RAF ler*in schlicht nur ein Ziel das der gegner auf jeden Fall ausknipsen will. Dies alles wird selbst Laien einleuchten.

Eine Gruppe wie die RAF reformierst du nicht an einem Tag und genau deshalb sind wir über Jahre wie in der Versenkung verschwunden. Reformen sind auch Dinge die stetig angewendet bzw. angepasst werden müssen. Auch die RAF lernt aus Fehler. Wir freuen uns immer wieder wenn der gegner selbst seine eigenen Fehler erkennt und sie offen bekundet. So führte kürzlich ein ranghoher gegner aus das man der Ansicht sei das wir keine moderne Kommunikation benutzen. Das stimmt zwar aber es hat bei uns zwei Seiten.

Auf keinen Fall werden wir unter „Volltarnung“ auch nur die kleinste modernste Sache so nutzen das es die Volltarnung gefährdet. Schon ein einfaches „googeln“ unserer Namen oder der Buchstaben RAF könnte den gegner auf eine Spur bringen. Hierzu haben unsere oben genannten Genoss*innen die offen in Erscheinung treten viele Versuche dokumentiert. Sie haben bewiesen das es keinen wirklichen Schutz im Internet oder auf einer anderen Kommunikation gibt. Schlicht alle Bereiche werden bespitzelt. Darknet ist schlicht der Gutglaube man könne unbemerkt dies oder das im Web treiben. Soziale Netzwerke sind alles andere als sozial und dienen in erster Linie der Bespitzelung des Menschen. Da flirßen Datenmengen in die Hände der gegner von denen du nur träumen kannst und wenn du denkst das was bislang auf der Ebene durch Snowden und Co aufgeflogen ist sei ein Skandal dann warte mal ab was am Ende so sein wird. Was da raus kommt ist mehr als nur Skandal.

Unser Erfolg der nun mehr als über 33 Jahre geht wird durchaus ein gutes Zeugnis sein das unsere Strategien beste Erfolge bringen. Wir reden also kein dummes Zeug denn sonst wären wir schlicht längst tot. So einfach ist das Spiel. Viele Genoss*innen die andere Wege gingen sind tot und was mag wohl der beste Vergleichsbeweis sein den man so anbieten kann obschon es natürlich mit dem Beigeschmack der Trauer verbunden ist. Du kannst effektiv an der Revolution wirken ohne da dubiose Dinge in die Luft jagen zu müssen oder ständig schwer bewaffnet umher zu laufen. Du brauchst auch kein Panzerwagen knacken. Immer mehr Menschen sehen das was der gegner so brachte oder bringt skeptischer. man merkt wie sehr der gegner üble Dinge betreibt.

Der wahre Terrorist ist der Gegner !