RAF – damals und heute

Mit dieser Kolumne möchten wir die Geschichte der RAF auf richtigen Wegen bringen. Meist sind es diese selbsternannten Experten die dicke Bücher schreiben die auch echt viel Geld kosten und was du über die RAF zu lesen bekommst ist oft so ziemlich an der Realität vorbei. Viele Dinge in diesen Büchern scheinen „Experten“ einfach aus der Repression übernommen haben. Manchmal gewinnt man den Eindruck als haben die Autoren direkt live dabei gestanden wobei aber viele dieser Autoren nie wirklichen eine/n echte/n RAF ler*in zu Gesicht bekamen.

Medien scheinen auch sehr zersetzt zu sein. Zensur und Schönschreiberei im Sinne des Staates ist an der Tagesordnung. Da passen natürlich gerade die guten Seiten der RAF nicht ins Bild. Die Pressefreiheit wird so durch die eigenen Leute vergewaltigt und was der/die Leser*in bzw. zuschauer*in zu lesen oder zu sehen bekommt ist meist nur eine Darstellung die dazu dient das gezielt ein negativer Eindruck von der RAF bleibt.

Deshalb gründeten Daniela Klette und Raymund Martini den autonomen Pressedienst. Ein wirklich freies Medium mit vielen teilweise sogar „bekannten“ Journalist*innen die endlich einmal einen wirklich freien Journalismus betreiben können. Unsere Autor*innen sind autonom und unterliegen keinerlei Zensur. Daher passt auch diese Kolumne genau auf diese Presse Website. Hier findest du die wahre Geschichte der RAF.