Teil 6 – Die Grundlagen des Untergrundlebens

Wer im Untergrund leben will oder muss und noch die Zeit hat sich vor diesem Schritt zu informieren wird eine ganze Flut an Informationen bekommen. Hier und da finden sich auch einige oft eher fragliche Angebote also Helfer*innen die dich in den Untergrund bringen würden und das meist natürlich gegen recht üppige Bezahlung.

Viele Ratschläge sind da im Umlauf und sicher sind viele dieser Ratschläge nicht schlecht. Dennoch ist in diesem ganzen „Infopaket“ auch eine ganze Masse Unsinn. Dokumente spielen eine sehr wichtige Rolle. Sind diese Dokumente eine reine Fälschung wird es nur eine Frage von Zeit sein bis man dich erwischt. Auch Verkleidungen sind eher etwas fürs Theater was natürlich nicht bedeutet das du durch deine äußere Erscheinung so auffällst das man schon beim blößen hinschauen erennt das mit dir etwas nicht stimmt.

Optimal sind also echte Dokumente. Dies verbessert sich wenn diesen echten Dokumente weitere echte Dokumente vorbringen. Du hast einen „echten“ Ausweis nur mit einem anderen Namen. Geboren bist du in der Stadt x und deine Geschichte ist so abgestimmt das du dort aufgewachsen und zur Schule gegangen bist. Ideal also ist es wenn du „echte“ Schulzeugnisse“ vorweisen kannst. Natürlich kannst du dem ganzen Schein weitere besondere „Glaubhaftigkeit“ verleihen wenn so zusagen als „Andenken“ du noch deinen ersten „echten“ Strafzettel vorzeigen kannst oder Bilder die dich so im Anschein zeigen mit Spielkamerad*innen oder wen oder was auch immer. Ein Hochzeitsfoto ist natürlich deutlich sichtbar im Flur deiner Wohnung so das jeder dich und dein Partner erkennt. Ach die Hochzeit in der Kirche x war ja so schön. Dann noch fix eine „echte“ Heiratsurkunde und kaum wer wird noch zweifeln das du der/die das bist was du da vorgibst zu sein.

Denke aber jetzt nur nicht mit einem Kurs in Sachen Laientheater bei der Volkshochschule wäre dein neues Leben abgesichert. Du brauchst weit mehr als nur Schauspieltalent. Man kann auch sagen je ernster der Hintergrund warum du abtauchen musst um so perfekter musst du das neue Leben spielen. Der kleinste Fehler kann dich verraten.

Wenn du nun denkst das alles schafft man ja locker bist du auf eine Repression der Mächtigen herein gefallen die meist Gesuchte Leute zu Bestien abstempeln die kalten Herzens sind und kein Funke Mensch mehr in sich tragen. Egal wo und wie du lebst du bist immer das was du wirklich bist und genau das steckt auch immer hinter deiner Fassade. Es ist manchmal nicht so einfach dann über seinen eigenen Schatten zu springen und das auch dann noch so das es niemand bemerkt.

Aus Erfahrungen im Untergrund wissen wir das die Mächtigen auch dazu neigen dir den Tod geliebter Menschen (wie zum Beispiel Eltern) vorzuspielen oder zu verschweigen. Du kannst dir vorstellen wie du eben bist wenn du vom Ableben eines geliebten menschen erfährst und erfährst du es per Zufall Mitten auf der Strasse so darfst du keinerlei Anlass geben das man auf dich aufmerksam wird nur weil die die ein oder andere „normale Reaktion“ dazu zeigst. Du musst absolut sicher so wie es deine falsche Geschichte schreibt da durch und das ist oft alles andere als einfach. Man ist eben keine Bestie und man hat eben sein Herz. Jene die nach einem suchen werden genau darauf achten und andere die den Weg in den Untergrund suchen werden wohl nicht informiert wie schwer es manchmal sein kann weil man wohl abstumpft usw.

Geht es wie vielen Leuten dann wird dein Weg in den Untergrund sehr plötzlich sein. Wenn du wirklich Glück hast kannst du Informationen sammeln kannst dich auf vielen Ebenen vorbereiten. Wichtig hierbei also ist das du dich selbst erkennst selbst am besten weißt wie du tickst und selbst am besten einschätzen kannst wo eine mentalen Stärken und Schwächen sind und dann genau an diesen Dingen arbeitest.

Denke aber nun nicht mit drei oder vier Übungseinheiten bist du da durch und hast es drauf. gerade die „menschlichen Aspekte“ sind Umstände die man stets neu erfährt und die sich stetig verändern. Hinzu kommt schlicht die Natur die dich einfach mehr und mehr älter macht und so Fit du auch im hohen Alter sein magst es kommt der Punkt wo du als älterer Mensch einfach nicht mehr das bringen kannst was ein jüngerer Mensch so bringt.

Dieser kleine Einblick soll dir ein Anstoß zum Denken geben damit du dir wirklich bewusst wirst auf was du dich in Sachen Untergrundleben einläßt. So ein Leben ist wirklich möglich und es kann völlig normal friedlich und harmonisch sein wenn du gewisse Grundlagen befolgst. Alles andere ist reiner Blödsinn und endet damit das man dich eher früher als später erwischt.

Ja und noch etwas fast schon in eigener Sache:

Wenn du mit perfekten echten Dokumente auf Jahre hinweg dir ein neues Leben aufgebaut hast ist es einfach nur dumm schwere Straftaten zu tun um den Lebensunterhalt zu sichern. Eher solltest du wie fast alle anderen menschen die „gegebenen Wege“ nutzen und so wirst du nie auffallen. Mit Straftaten wäre das mehr als nur dumm denn eines Tages erwischt man dich und zunächst wird man Herr oder Frau x erwischt haben. Aber dann wird man schnell hinter dein wahres Ich kommen und der ganze Aufwand war vergebens. Also Finger weg von Straftaten was aber nicht bedeuten soll das du wie jeder andere Mensch hier und da beim Falschparken erwischt wirst oder hier und da mal von einem Blitzer getroffen wirst wenn du einige Kilometer mehr wie erlaubt gefahren bist denn das sind wieder Dinge die fast jeder „normale“ Mensch erlebt und man will ja nicht aus seiner Rolle fallen 🙂

Es ist grundlegend schon ein Fakt das es mehr als nur die Option gibt sein Leben im Untergrund ohne Straftaten zu bestreiten. Es ist also schlicht eine Lüge ein fördern von Zweifel die dich behindern wenn man dir eintrichtern will das es nur dies eine Option gäbe. Wir alle wissen doch das es immer mehr als nur eine Möglichkeit gibt weshalb also glaubst du den Unsinn der Mächtigen ?