Luxus Luxus Luxus und eine Presse die auf der Strecke blieb

Bundespresseball. Was um alles in der Welt hat so ein Bundespresseball mit Presse zu tun ? Da kommen „Gäste“ die eher rein nichts mit Presse zu tun haben – oder doch ?

Mächtige Leute die Presse womöglich beeinflussen oder gar lenken. Luxus über Luxus im Luxus Hotel „Adlon“. Ein hoher Preis der zu zahlen ist und wer zahlt all den Luxus ? Was hat das überhaupt mit Presse zu tun ? Mächtige und Medienmacher die stets nach dem Kopf der Mächtigen agieren und das soll freie Presse sein ? Fragen über Fragen die weder Mächtige noch schönschreibende Presse beantworten wird. Alles in allem also ein Pseudo fest das doch eher nichts mit Presse aber wohl eher mit dem Untergang der freien Presse zu tun hat. 

Mehr als 2000 Gäste beim Bundespresseball im Hotel „Adlon“

Berlin (dpa). Zahlreiche Gäste aus Medien, Politik und Wirtschaft haben beim Bundespresseball im Berliner Luxushotel „Adlon“ gefeiert. Über den Roten Teppich nahe dem Brandenburger Tor liefen am frühen Abend viele bekannte Politiker, Fernsehmoderatoren und einige Schauspieler. Darunter waren Alt-Bundeskanzler Gerhard Schröder und seine Frau, die Bundesminister Hubertus Heil, Jens Spahn und Gerd Müller, Hessen Ministerpräsident Volker Bouffier sowie die Parteivorsitzenden Annalena Baerbock und Katja Kipping.