RAF Angst vor Nichts

Es ist eine fast schon perfekte Geschichte – die Geschichte der RAF. Da geht wer hin und sagt das Rauchen ganz doof sei und schon rennt die Masse hinter diesem Gerücht her. Jene die das Gerücht in Umlauf brachten verfolgten damit genau das Ziel und so werden Menschen die Rauchen heute sehr ausgegrenzt. Dabei ist Alkoholmißbrauch doch weit gefährlicher aber hier passiert rein nichts. Die Bahn hat noch keine Alkohol Zonen eingerichtet und man findet auch keine Kinderschänder Zonen.

Das Beispiel Rauchen zeigt wie schnell eine Masse mehr oder weniger auf eine vorgesehene Bahn gebracht werden kann. Eine ähnliche Entwicklung finden wir unter dem Begriff „Bio“. Realistisch gesehen kann es sowas wie „Bio“ nicht geben aber der begriff und die damit angeblich verbundenen Waren erleben einen Aufschwung.

Genau so war es dann 1998 als eine RAF Erklärung schlicht verdreht wurde. Man habe die RAF aufgelöst was natürlich totaler Unsinn ist. Es ging lediglich um ein Projekt. Menschen Unternehmen ja fast alles und jede/r hat seine Projekte die scheitern oder gelingen. Egal wie man löst aber auf Grund eines Projektes nicht gleich die ganze Firma auf oder radiert den Menschen aus. Genau aber das wollte die Repression einreden und wie gewohnt rannten die Massen dem Blödsinn nach.

Wie sehr Massenmedien manipulieren kannst du selbst prüfen. Es gibt kaum eine Presse die eine andere Ansicht verbreitet. Die meisten Medien selbst jene die angeblich frei unparteilich und ach so kritisch sind harren auf die Vorgabe die RAF gebe es nicht mehr. Es ist dann wahrlich lustig zu sehen wie zum Beispiel (lebende und echte Menschen) Genoss*innen in berlin mit großer fahne auftauchen sichtbar für alle ins Blid rücken. Da kann man schon lustig fragen stehen denn da jetzt Geister ?

Natürlich sind es keine Geister sondern schlicht zum Beispiel die vierte Generation der RAF.Was aber kann man tun wenn man von solcher Repression also der bewußten Falschmeldung oder wie man heute sagt „Fakemeldung“ betroffen ist ? Wir machten 1998 einen sehr strategisch wichtigen Zug,

Gezielt haben wir das alles mal so stehen lassen wie es dahingestellt wurde. Die Masse rannte wie erwartet in die vorgegebene Richtung und jene die diese Repression betrieben haben mussten ja auch zumindest zum Schein in diese vorgegebene Richtung laufen. Das alles haben wir auf Jahre hinweg so laufen lassen. Dann aber kam der große Knall.

Eine Meldung lautete „sie sind wieder da“ und damit meinte man RAF Rentner. Seltsam das der begriff RAF eingebunden wurde denn was hat ein Überfall mit der RAF zu tun also mit etwas was es doch lange nicht mehr geben soll. RAF war zu dieser Zeit ein Begriff (schmunzel oder ein Tag ein Schlagwort) was total „out“ war. Dennoch wurde RAF eingebracht. Hier bemerkten wir das der Gegner seine Tarnung nicht mehr aufrecht halten konnte. Hinzu kamen andere Aktionen wie mehrere Einsätze spezieller SEK. Weshalb setzt man schwerbewaffnete SEK ein wenn es das doch nicht mehr gibt also dieses RAF ?

Je mehr der Deckmantel des Gegners gefallen war um so mehr lichtete sich der Vorhang auf der Bühne der Revolution und was stand da dann wohl ? Richtig die RAF.

Immer noch versucht der Gegner seine Deckmäntelchen und seine Propaganda an den Mann bzw. Frau zu bringen jedoch ist die Gesellschaft durch andere Dinge aufmerksamer geworden. Wir wissen wie sehr der Gegner auf Medien also auf Journalist*innen EInfluß nimmt und immer noch bleiben gerade Massenmedien bei ihren Vorgaben. Aber selbst das wird schon von Massen an Leser*innen belächelt. Massenmedien also mitlaufende Presse erkennt sich selbst.

Mit dem Auftauchen der RAF ist ein wichtiger Schritt auf die Sache Revolution gelungen. Die RAF lieferte den fast schon totalen Beweis was wirklich in Sachen Macht und Staat und angebicher Freiheit los ist. Die RAF konnte den Fakt Repression belegen also etwas was es so in einer Demokratie nie geben dürfte. Das wiederum zeigte das es alles andere als Demokratie sein muss was da an der Regierung ist. Die RAF zeigte das wahre Bild der Mächtigen.