Schon lange kein Sport mehr

Kommen wir mit Sätze wie das der Sport schon lange kein Sport mehr ist wird man belächelt. In Belgien aber wird einigen vielen Sportler*innen das Lachen vergangen sein denn diesmal scheint ein riesiger Skandal aufgeflogen zu sein. Grob ausgelegt geht alles schlicht nur um Geld.

Dies und das sei getan worden so oder so und am Ende steht da nichts mehr von Sport sondern rein nur die Aspekte Macht und Geld. So entgleist ist der Sport auf vielen Ebenen. Es ist manchmal ein schlechter Witz dann noch zu erfahren das der oder die Super Sportler*in doch so sehr an Asthma leiden soll und deshalb dies und jenes „aufputschende“ Medikament bekomme. Also wer so schlimm dran ist und noch Sport macht … ?

So ziemlich alle Ebenen des Sports scheinen völlig aus dem sportlichen Rahmen zu fallen und was sich in belgien aufgetan haben kann das kann sich auch in deutschland aufgetan haben. Sport jedenfalls ist viel Sport schon lange nicht mehr.

Betrugsskandal in Belgien: 2. Liga sagt Spieltag ab

Brüssel (dpa). Im Zuge des Betrugsskandal im belgischen Fußball ist der zehnte Spieltag der 2. Liga am Wochenende verlegt worden. Das entschied die Pro League. Wegen des Verdachts auf Geldwäsche, Korruption und Spielmanipulationen hatte die Polizei zuvor Dutzende Gebäude in Belgien und im Ausland durchsucht und mehrere Personen festgenommen. Von den Ermittlungen sind Topclubs wie der RSC Anderlecht oder der FC Brügge betroffen.